Hallo Oskler

Jetzt hats Bürgit und mich auch auf die Lieblingsinsel der Deutschen und des OSK verschlagen. Auf einer kleinen Finca im Inland gefällt es uns prima . Tolle Landschaft , freundliche Leute und mein neues Lieblingsgericht ist Frito de Mallorca , geschnetzelte Schafsinnereien mit Gemüse . 

Hier konnte ich auch mal meinen Wunsch verwirklichen mal Harley zu fahren . Nachdem ich die Bürgit die 1200 er Sportster mit Sissy ( Biggy) Bar gezeigt hatte hat sie sich auch auf 2 Tage Tour gefreut ! Am ersten Tag wurde unsere Reiseroute durch eine Gewitterfront bestimmt , der wir erfolgreich ausweichen konnten und immer die Sonne über unsere Sportster schien. Am 2. Tag war eine Tour durch die Berge geplant die sich aber Wolken verhangen zeigten. Also haben wir umgeswitcht und sind durchs Inland gefahren . Eine gute Wahl , tolle Straßen und Strässchen und immer wieder kleine schöne Orte . Bürgit hatte die Sissy Bar im Rücken , die Karte auf meinem Rücken und hat durch Klopfzeichen auf meine Schulter die schönsten Strecken rausgesucht ! Wer braucht da noch nen Navi ! 

Zum Schluss haben wir uns doch noch bei einer Abfahrt vertan und sind mitten durch Arenal , am Bierkönig und Oberbayern vorbei , Richtung Vermietung gedonnert . ( Harley war " soundoptimiert " ) 

Der Vermieter war dann doch sehr erstaunt das wir die 2 Tage keinen Tropfen Regen abbekommen haben. Er hatte 2 Tage nur nasse Kundenklamotten gewechselt . Da hatte mein Biggy Navi immer den richtigen Riecher ! 

Leider konnte ich Bilder  nur unter WAPP los werden , vielleicht kann der Präsi sie noch rüber schaffen !

 

osk 006

Selten gab es eine so hohe Beteiligung an einer Klubfahrt. Zehn OSK'ler in Schotten und dann auch noch im Zelt auf der Pferdeweide.  Wir sind zwar in kleinen Splittergruppen an- und abgereist, aber trotzdem eine schöne gemeinsame Aktion. Mehr davon! 

Liebe Freunde der Schräglage.

Mittlerweile sind wir aus den Bergen raus. Gestern noch Station in Oberösterreich bei einem witzigen, holländischem Betreiber gemacht und heute in der Nähe von Aalen angekommen. Die Kurven werden rasant weniger, dafür nimmt unsere in den Bergen gefahrene Durchschnittsgeschwindigkeit von 58km/h zu. Morgen einen Abstecher nach Jossa (einige können sich vielleicht noch dunkel erinnern -  oder auch nicht) und Donnerstag rollen wir im heimatlichen Hafen ein.

Das Wetter ist uns auch gnädig, wenngleich hinter den Alpen die Sonne massiv weniger geworden ist und die Temperaturen arg gefallen sind. Aber wie mein philosophischer Freund André zu sagen pflegt: Wenn Engel reisen lacht der Himmel. 

So hoffen wir trocken anzukommen um dann direkt beim Geburtstagskind auf ein Bier vorbeizurollen.......

Begeisterung am BergHotelblick Dolomiten