Hallo Leute
Wollte mal über unsere " Italien " Ersatztour berichten . 5 Tage Meck Pom mit Anreise auf eigenen Krädern war angesagt . Wir hatten ein kleines Häuschen "am Feldrand" in der Nähe von Malchow gemietet und haben von dort aus Touren in alle Himmelsrichtungen gemacht . Die Anreise sowie die Tagestouren waren von André vorbereitet und zusammen mit seinem echt geilen BMW Navi haben wir richtig schöne Touren gemacht . Prima Straßen wechselten mit schlechtem Asphalt und wenigen Kopfsteinpflaster Strecken , wo nur die BMW die Plomben ihres Fahrers schonte .
Schöne Alleenstraßen und die Ostseebäder waren immer wieder Belohnung falls die Wege mal holperig wurden .
Das Wetter hat es gut mit uns gemeint , ich glaube nur in wenigen Teilen Deutschlands war es ähnlich gut .
Ein Gewitter hat uns auf einer Fahrt geärgert , allerdings sind wir auf dem Rückweg baden gegangen. Einen Tag war es so warm das nur das italienische Mopped ein bisschen fahren wollte .
Technische Probleme gab es keine , auch Guzzi und Yamaha hielten tapfer durch , nur ein schleichender Plattfuß durch einen Minidraht hat die Guzzi geärgert . Der Malochower Reifendienst half am Samstag morgen unproblematisch!
Wie man auf den Fotos sieht wurde auch der Weltnichtrauchertag gebührend gefeiert !
Nach 2000 km ist klar , der Osten lohnt sich !

Die erste kleine Tour ist gefahren bei traumhaftem Wetter und sehr schönen kurvígen Straßen.
Andre, Dixi und ich hatten das Glück, daran teilnehmen zu können.
Wir waren im Bereich Sauerland, Knüllwald und Hessischem Bergland unterwegs, hatten dafür zwei Tage und sind knapp 600 km gefahren.
Es ist eine sehr schöne Gegend, schnell zu erreichen und lohnt sich auf jeden Fall für eine Wochenendtour mit min. einer Übernachtung.

Alles in allem eine sehr gelungene Sache !!